Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Diagnostik und Notfalltherapie endodontischer Erkrankungen

5. Juli 2021 @ 19:30

Details

Datum:
5. Juli
Zeit:
19:30
Eintritt:
€40
Veranstaltungskategorie:

Referent: Prof. Dr. Thomas Wrbas, Freiburg

Zur Durchführung geeigneter Notfallmaßnahmen und zur Beurteilung der Prognose endodontischer Behandlungen ist eine exakte Diagnostik der Pulpa- und Perpiapikalerkrankungen notwendig. 
Die initiale Therapie von Schmerz- und Notfällen hat einen erheblichen Einfluss auf den Gesamterfolg der Behandlung. Die Versuche, den Patienten schnellstmöglich von Schmerzen zu befreien bzw. diese zu lindern, reichen von „Zahn trepanieren und offen lassen“ über die Einlage von paraformaldehydhaltigen Pasten bis hin zur undifferenzierten Gabe von Antibiotika und Schmerzmitteln. In diesem Zusammenhang gilt es den sinnvollen Einsatz von Antibiotika und Analgetika im Rahmen einer Notfalltherapie zu definieren.
Bei der Durchführung von Behandlungsmaßnahmen zur Beseitigung von Schmerzen treten nicht selten Probleme wie Wirkungslosigkeit oder sogar Steigerung der Schmerzen auf. Zudem kann es notwendig sein, Revisionen durchzuführen um Schmerzen zu lindern und deren Ursachen zu beseitigen.
Aktuelle Daten erfordern eine Neubewertung lokaler kortikoidhaltiger Präparate wie beispielsweise Ledermix oder Odontopaste. Zudem sollte der systemische Einsatz von Corticosteroiden, der bisher kaum in der endodontischen Therapie angedacht oder gar gewagt war, neu diskutiert werden.